EXOTIC

Die Exotic Shorthair entstanden in den USA erst um 1970 aus Kreuzungen von Persern, American Shorthair Katzen und auch Burmakatzen. Ihre Anerkennung als eigenständige Rasse erhielt die Exotic Shorthair erst 1983. Auch heute werden immer noch 

deutsch.png
englisch.png

Perserkatzen eingekreuzt. Genetisch ist die Exotic Shorthair eine Langhaarkatze und trägt kein Langhaargen. Das typisch runde Persergesicht mit den großen, sehr ausdrucksvollen Augen, dem kurzen Näschen und dem außergewöhnlich plüschartigem Fell, dichter und etwas länger als bei anderen Kurzhaarkatzen, macht den besonderen Charme der Exotic Shorthair aus.Man findet alle Farben analog den Perserkatzen.

Durch die Gene der Kurzhaarkatzen sind Exotic Kitten meist viel lebhafter als die ruhigen Perser. Allerdings haben sie ein anschmiegsames, verschmustes Wesen – eben kleine Schmusebärchen. Insgesamt sind die Exoten angenehme Wohnungskatzen mit teilweise etwas mehr Temperament als Perser. Sie sind lieb und sehr anschmiegsam, und dann in das Puppengesicht mit den kugelrunden Augen blickt, wir sich schnell in so ein Teddybärchen verlieben. Wie die Perser sind sie sehr anpassungsfähig und freunden sich mit allen Familienmitgliedern schnell an. Sie sind verspielt, aber sehr friedliebend und haben besonders mit Kindern sehr viel Geduld. Bei vielen könnte man meinen, sie hätten gar keine Krallen, denn sie zeigen sie so gut wie nie. Eltern mit Kleinkindern müssen trotzdem besonders darauf achten, dass die Kinder verantwortungsvoll mit dem Kätzchen umgehen, und es nicht ärgern oder herumzerren. Ebenso kann man eine Exotic Shorthair mit ein wenig Einfühlungsvermögen an Hunde gewöhnen.

EXOTIC SHORTHAIR CAT STANDARD CFA

Fell

Ausgewogenheit

Pflege, Kondition

Farbe

Augenfarbe

Kopf (einschließlich Größe, Augenform, Ohrenform und -stellung)

KörperTyp (einschließlich Form,Größe, Knochenbau und Schwanzlänge)

For cats in the tabby division

color are to be divided

for markings

for color

For cats in the bi-color division

for color are to be divided

"with white" pattern

for color

100

  10

    5

    5

  20

  10

  30

  20

  20

  10

  10

  10

  20

  10

  10

  10

Tabby-Katzen

werden die 20 Punkte eingeteilt in 10 Punkte für die Zeichnung und 10 Punkte für die Farbe.

 

Katzen mit weiß 

tortie, blue tortie, bi-color, van, tortie van und tabby mit weiß)  werden 10 Punkte für die

Farbe und 10 Punkte für den Weißanteil vergeben.

 

Allgemein:

Die ideale Exotic erweckt den Eindruck einer schweren, runden, ausgewogenen Katze mit starkem Knochenbau. Das "puppenhafte, sanfte" Gesicht hat große, runde weitgesetzte Augen. Das lange, dicke Fell rundet das Aussehen der Katze ab.

 

Kopf

rund und massiv mit großem rundem Schädel, gut gesetzter, kurzer und kräftiger Nacken

 

Nase

kurze, breite Stupsnase mit "break".

 

Wangen

voll

 

Kiefer

mächtig und breit

 

Kinn

voll, gut entwickelt und abgerundet, soll einen ordentlichen Biss widerspiegeln

 

Ohren

klein, oben abrundet, am Ansatz nicht sehr weit geöffnet, sehr weit und niedrig am Kopf gesetzt, die Ohren sollen - ohne die runde Kopfkontur zu stören - zu der Katze passen

 

Augen

Augenfarbe brillant, Augenform: groß, rund und voll. Die Augen sind weit gesetzt, so dass sie dem Gesicht ein freundliches, süßes Aussehen verleiht.

 

Körper

gedrungen (copy), muskulös ohne Fettansatz, steht auf kurzen Beinen, Brust breit und tief, massiv von der Schulter bis zum Hinterteil, Mittelteil abgerundet. Die Katze ist groß bis mittelgroß; der Typ und die Qualität der Katze wird vor der Größe gerichtet.

 

Beine

kurz, dick und kräftig, Vorderfüße gerade

 

Pfoten

groß, rund und fest. Fünf Zehen vorn und vier hinten, Krallen eingezogen

 

Schwanz

kurz, zur Körperlänge passend, gerade getragen in einer Linie zum Körper

 

Fell

Kurze Haare, jedoch ein wenig länger als bei anderen Kurzhaarrassen. 
Dichtes, plüschiges, gesträubtes Fell. Alle Perserfarben sind anerkannt.

 

Disqualifkation:

Medaillons oder ein zu geringer Weißanteil, Knoten- oder Knickschwanz, unkorrekte Anzahl der Zehen (Vielzehigkeit), jede offensichtliche Schwäche in der Hinterhand, jede Deformation der Wirbelsäule, Deformation des Schädels, ein asymmetrisches Gesicht oder Kopf, permanentes Schielen, Colorpoint: weiße Zehen, jede andere Augenfarbe als blau. Kopf zu lang oder zu schmal. Nase zu lang oder römisch, Mäulchen schmal, zart, kleine Augen, schräg stehend, blassfarben.

Zu große Ohren. 
Zu langer, schmaler Körper.

Schmale Brust.

Lange, dünne Beine.

Pfoten oval.

Zu langer Schwanz.

Text

Jeanie McPhee, Deutsche Fassung: CFG e.V., Maria Kaldeweide Der Show Standard kann Jahr für Jahr variieren. Sie können den aktuellen Showstandard bei der C.F.A. anfordern

 

© 2003 by Purrsatin N0.1 creativ | studio                                                 secrecy obligation-Datenschutz  

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now